Das Mikrobiom und die Immunentwicklung des Neugeborenen

Menschen bestehen aus Milliarden von Zellen

Nabelschnurknoten
Glück gehabt. (Bild: Jäger 2015)

… und zehnmal so vielen menschen-typischen Bakterien.

Die genetische Information für die Erstellung der menschlichen Eiweißbausteine befindet sich sowohl im Zellinneren (im Genom), als auch in den »humanen« Bakterien, dem sogenannten Mikrobiom [1]. Die für unser Mensch-sein typischen Kleinlebewesen haben sich über Jahrmillionen mit den menschlichen Zellen gemeinsam entwickelt, und sie werden während und kurz nach der Geburt über die Mutter auf das Kind vererbt [2].

Im Laufe des Lebens entsteht durch die Prägung der Umweltanpassung ein einzigartiges, relativ stabiles Ökosystem aus Bakterien und Viren, das einen einzelnen Menschen wesentlich genauer kennzeichnet als sein Fingerabdruck [3, 4]. …

Mehr

Das Mikrobiom und die Immunentwicklung des Neugeborenen

Menschliche Bakterien (Mikrobiom)

Autor: Helmut Jäger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz! Bitte tragen Sie die fehlende Zahl ein: *** Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.