1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Kinderlähmung

Kinderlähmung

War da was?

Am 24. Oktober ist Weltpolio-Tag

Die Polio-Impf-Kampangne trug vor über 20 Jahren dazu bei, die Gesundheitsziele der WHO („Health for All“) durch Produkt-Anwendungs-Ziele zu ersetzen. Aber sie kommt zurzeit (trotz extrem hoher Investitionen) nicht gut voran: 2021 gab es bis Oktober schon >540 Polio-Infektionen durch Impfungen. 2020 waren es noch 220. Und jetzt brach auch noch das Gesundheitswesen in Afghanistan zusammen, wo die Wildpolio am stärksten verbreitet ist. Zugleich leiden die Kinder armer Länder an vielen anderen Problemen, wie z.B. an den Kollateralschäden der Corona-Pandemie (Dtsch Arztebl 2021; 118(3): A-91 / B-78).

Deshalb gelingt es trotz Welt-Polio-Tag nicht, diese (zu unrecht vergessene) Infektion in die Schlagzeilen zu heben:

Wo ist am Vortag des „Welt-Polio-Tages“ die Kinderlähmung geblieben? Der Konzern GSK muss ordentlich in die Tasche greifen, um zusätzlich Angst zu erzeugen. („Völlig unterschätzte Zoster-Gefahr!“) Aber hätte es nicht wenigstens einen rational recherchierten Hintergrund-Artikel geben können? Kann man aus den Erfolgen und Mißerfolgen der Polio-Impf-Kampagne („Eradication by 2005“) nichts lernen?

Vor 60 Jahren: 350.000 Polioinfektionen bei Kindern

Damals starb auch mein Bruder in seinem 16. Lebensjahr an einer aufsteigenden Lähmung. Viele, die (wie möglicherweise auch ich) mit dem Virus in Kontakt kamen, entwickelten keine Krankheitszeichen. Andere überlebten die Infektion nur mit starken Behinderungen.

Einer von ihnen war der Hypnose-Therapeut Milton Erickson, der sich im 17. Lebensjahr ansteckte. Anschließend litt er unter starken körperlichen Behinderungen und chronischen Schmerzen, die nur durch eine außergewöhnliche Konzentrationsfähigkeit kompensieren konnte.

Heute ist Polio fast verschwunden

Seit drei Jahrzehnten verkünden Gesundheitspolitiker und Impfstoffhersteller die baldige Ausrottung der Polio (Melnick 1992). Denn die letzte Epidemie in einem zuvor zertifiziert „polio-freien“ Land (Tadschikistan ), in dem plötzlich über 450 Personen erkrankten, liegt lange zurück (Mach 2014).

„We are very close, and the devidends will be enormous.
Let’s finish the job, once and for all.” Sepúlveda 2017

Bill Gates. Rotary Magazin 2020

Aber immer wieder kommt es zu vereinzelten, isolierten Ausbrüchen …

Die WHO Graphik 19.10.2021 https://polioeradication.org/polio-today/polio-now
ergänzende Statistik: WHO, 19.10.2021

Zum vollständigen Artikel

Polioausrottung

Letzte Aktualisierung: 25.10.2021