1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Krieg gegen Kinder

Krieg gegen Kinder

Es ist nicht das Virus, das die Kinder bedroht, sondern die gegen sie gerichteten Handlungen der Erwachsenen. Foto Jäger, HBF Hamburg 20.12.2012

Die Corona-Pandemie hat nach einer Untersuchung des Uno-Kinderhilfswerks Unicef weltweit zusätzlich über 100 Millionen Kinder in Armut gestürzt.

Schon vor der Pandemie hatten eine Milliarde Kinder u.a. keinen Zugang zu Bildung, ausreichender Ernährung oder sauberem Wasser. Eine solche Krise habe es in den 75 Jahren seit Bestehen von Unicef noch nicht gegeben. Es werde viele Jahre oder Jahrzehnte dauern, bis die Rückschläge wettgemacht werden könnten.

Zeitweise seien wegen Lockdowns 1,6 Milliarden Kinder nicht zur Schule gegangen. Fast 80 Prozent des Präsenzunterrichts sei 2020 ausgefallen. Deutlich mehr Minderjährige müssen arbeiten, und auch kleine Kinder werden vermehrt zur Arbeit gezwungen. Besonders verschlechtert sich die Lage der Mädchen: bis 2030 könnten zusätzlich zehn Millionen Mädchen zwangs-verheiratet werden.

Zitat

„Eine universelle Krise, die für einige Kinder lebenslange Folgen haben wird.

Kinder sind nicht das Gesicht dieser Pandemie. Aber sie laufen Gefahr, zu den größten Opfern zu gehören, da sich das Leben der Kinder auf tiefgreifende Weise verändert. Alle Kinder jeden Alters und in allen Ländern sind betroffen, insbesondere durch die sozioökonomischen Auswirkungen und in einigen Fällen durch Maßnahmen zur Eindämmung der Krankheit, die unbeabsichtigt mehr schaden als nützen können. Außerdem werden die schädlichen Auswirkungen dieser Pandemie nicht gleichmäßig verteilt sein. Es wird erwartet, dass sie für Kinder in den ärmsten Ländern und in den ärmsten Vierteln sowie für diejenigen, die sich bereits in einer benachteiligten oder gefährdeten Situation befinden, am schädlichsten sein werden.

Immer mehr Haushalte werden in die Armut getrieben.

Da Familien aufgrund von COVID-19 ihre Einkommensquellen verlieren und die Weltwirtschaft in eine Rezession gestürzt ist, geraten immer mehr Haushalte in monetäre Armut. Für die ärmsten Familien, einschließlich derjenigen, die keinen Zugang zu sozialem Schutz haben, ist die Situation katastrophal.“ UNICEF 09.12.2021: https://data.unicef.org/covid-19-and-children – Übersetzungsunterstützung: deepL.com

Krieg gegen Kinder („Children under attack“): Die Krise der Kinder wächst dramatisch. UNICEF 09.12.2022

Literatur

Mehr

Kinder-Impfungen

Für gesunde Kinder bringt die Impfung gegen SARS-CoV-2 keine Vorteile.

Letzte Aktualisierung: 23.12.2021