1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Was ist an uns...

Was ist an uns so einzigartig?

Wir sind »Mischlinge«.

Moderne Menschen stammen von Neugeborenen ab, deren Mütter die Folgen von Sex mit archaischen Männern überlebten.

Svante Pääbo erhielt 2022 den Medizin-Nobelpreis für die Entschlüsselung des Neandertaler Genoms. Und für den Nachweis, dass einige Prozent der Zellkern-Gene der Europäer von diesen Frühmenschen abstammen. Auch bei Afrikanern und Asiaten werden Gen-Übertragungen von anderen archaischen Menschengruppen vermutet.

Covid-19 & Mitochondrien-Fehlfunktion. Bild aus Valdes-Aguayo, Medicina 2021, 57(9), 928

Menschen kann man (wie alle hochentwickelten Lebewesen) auch als »Superorganismen« bezeichnen. Denn wir bestehen nicht nur aus Zellen, sondern (u.a.) ebenso aus typischen Viren und Bakterien. Die vielen Einzel-Lebewesen im menschlichen Organismus sind untereinander und mit Darm, Gehirn, Nerven-, Stoffwechsel- und Immunsystem und Bewegungsapparat verwoben. Sie wirken harmonisch in einem komplexen System. Ihr Zusammenspiel mit den Zellen sichert die flexible Anpassung des Gesamt-Organismus an äußere Belastungen.

Menschentypisches Genom außerhalb des Zellkerns

In der Zellflüssigkeit verteilt tragen alle heutigen Menschen eine unverwechselbare, 100% Homo-sapiens-typische Erbinformation in sich: die Mitochondrien-DNA.

….

Das Verständnis der Covid-19-Infektion und der mRNA-Impfungen erfordert Kenntnisse der mitochondrialen Funktionen. Denn deren Störung führt u.a. zu überschießenden Immunreaktionen und neurodegenerativen Erkrankungen.

Zum Artikel

ergänzend

Letzte Aktualisierung: 03.12.2022